Feb 112013
 

 Was lange währt…

Seit 6.2.2013 kann man endlich die Pro-Version von MyRange (und natürlich auch ein update von MyRange) im AppStore auf sein iPhone (iPad, iPod) laden.

Neben vielen Design-Verbesserungen und einem ausführlichen Handbuch kann jeder Anwender jetzt seine eigenen Karten bequem mit dem iPhone anlegen.

Und diese Karten können durch einen einfachen “Klick” auf den MyRange-Server geladen werden. Damit stehen die Karten allen Nutzern von MyRangePro zur Verfügung.

Egal, ob Driving Range, Übersicht von Blitzschutzhütten oder sogar die Wintergrüns können ganz einfach mit dem iPhone erfasst werden.

Für uns Golfer kann das schon mal entscheidend sein, wie weit es noch bis zum Wintergrün exakt ist. Die Sommergrüns sind ja üblicherweise gut vermessen. Aber wie weit ist es noch bis zum Wintergrün? 80, 90 oder 100 m?

Und wo ist die nächste Blitzschutzhütte, wenn mal ein Gewitter auf fremdem Platz aufzieht?

Dies ist ein toller Service, den Golfclubs ihren Mitgliedern bieten können. Es ist aber erst recht ein toller Service, den ein Golfer allen anderen bieten kann. Und das alles mit einer Investition von 0,89 € ;-)

Dez 042012
 

Beim Testen von MyRangePro kam ich auf eine Idee:

Ich kann ja schließlich beliebige Ziele auf einer Karte vermerken.

Für jeden Golfer sollte bei ungemütlicher Wetterlage doch gelten: Sicherheit zuerst! Dazu gilt es auch, sich über die Lage der Blitzschutzhütten eines Platzes zu informieren, um diese gegebenenfalls in kürzester Zeit aufsuchen zu können. Aber es hat doch nicht jeder Golfer ständig ein Birdy-Book zur Hand.

Wäre es da nicht sinnvoll, eine Übersicht der verfügbaren Blitzschutzhütten in der App zu haben?

Mit anderen Worten: Existiert eine Übersicht der Blitzschutzhütten für den Golfplatz auf dem ich grad spiele, muss ich nur kurz auf mein iPhone schauen und kann mir schnell einen Überblick verschaffen, welche Hütte für mich strategisch am besten zu erreichen ist.

Für Hummelbachaue habe ich das eben mal schnell während einer kleinen Runde auf dem 9-Loch-Platz erfasst. Nächste Woche kommt dann der 18-loch-Platz dran.